Navigation close button

Miang: Fingerfood

Miang: Fingerfood in einfache Version

 

Miang ist ein Fingerfood mit Salatblatt oder Reispapier oder Betel Blatt und die verschiedene Füllung in kleine Stücke darauf.
Für ein vegane Abend bei uns habe ich Miang vereinfacht mit Hack-Tofu, Ingwer, Erdnüsse und viele Kräuter gemacht. Der leckeren Dip mit Chilis, Knoblauch, Palmzucker, nochmal Erdnüsse, salz und Limettensaft verfeinert.

Das Rezept
5 Salatblätter jeder in 4 Stücke schneiden
150 Tofu
1/2 TL Schwarze Sojasauce
1 EL Sojasauce oder Fischsauce
1 Prise Palmzucker
1 TL Ingwer in feine Streifen schneiden
2 EL Erdnüsse
1-2 Chilis im Ringe schneiden
Thai Kräuter wie Thai Basilikum, Lange Koriander, Koriander, Pfefferminze, Dill. Alles in Blätter abzupfen und beiseite stellen.
Tofu zerdrücken, sodass das Tofu zu kleinen Klumpen geworden ist.

Das Tofu mit Sojasauce und Palmzucker in die Pfanne geben, aufheizen und ohne Öl 6-7 Minuten in die Pfanne rühren.

Der Dip
2 Chilis
1 Zehe Knoblauch
1 EL Palmzucker
2 EL Erdnüsse
1 TL Salz
Alles zusammen in den Mörser zerstoßen oder mit Stabiler verarbeiten
3 EL Limettensaft
3 EL Wasser
Die Paste mit Wasser verdünnen und mit Limettensaft abschmecken.

Beim Essen legt das Tofu mit Ingwer, Erdnüsse und die Kräuter. Nach Belieben den Dip auf dem Salatblatt, oder packt Miang in in kleine Päckchen und in den Dip tunken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.